Unser Hof

Seit dem Jahr 2000 halten wir eine Ammenkuhherde, Charolais-Mutterkühe und einen Limousinbullen. Die Tiere sind im Frühjahr, Sommer und Herbst auf den anliegenden Weiden unseres Hofes. Sie fressen frisches Gras und Klee.

Im Winter sind die Tiere in einem Offenstall auf Stroh und werden mit Gras und Kleegrassilage gefüttert. Die geborenen Kälber bleiben, bis sie sieben Monate alt sind, bei ihrer Mutter und ernähren sich bis dahin von der Muttermilch und dem Gras. Übrigens werden die Weiden nur mit Stallmist gedüngt. Wir benutzen Futter ohne Zusatzstoffe (Wachstumsförderer).

Geschlachtet werden unsere Tiere im hofeigenen Schlachthaus. Dort findet auch die Kühlung und Zerlegung statt. Das Fleisch hängt lange genug ab, damit es reift und beim Verzehr schön zart und genüsslich ist.
Durch die Schlachtung auf dem Hof fallen bei uns auch keine Tiertransporte an. Somit gibt es für die Tiere keinen Stress! Das spiegelt sich in der Qualität unseres Fleisches wieder!

Seit dem 01.07.2012 sind wir ein anerkannter BIO-BETRIEB für Rindfleisch. Die Kontrollnummer lautet DE-ÖKO-006!

Neben dem Rindfleisch aus biologischer Haltung erhalten Sie bei uns auch Schweine-, Geflügel- und Lammfleisch. Dieses Fleisch beziehen wir von benachbarten Landwirten aus der Region und ist ebenfalls von hervorragender Qualität.